Veganer Schokopudding :)

 Für 4 Portionen

1 Liter Hafermilch (kann durch Soja- oder Reismilch ersetzt werden)
12 gehäufte TL Maisstärke
10 TL Traubenzucker bei Fructoseunverträglichkeit (kann durch normalen Zucker ersetzt werden, je nach Süße, Menge reduzieren)
6 TL Schokoladenpulver (wers noch schokoladiger möchte, gibt einfach mehr dazu)

Das Rezept ist so einfach, dass ich es euch einfach weiter sagen möchte. Man nehme 1 Liter Hafermilch und gibt diese in einen Topf. Die Zutaten vermengt man miteinander, und schaut das alles gut verführt ist. Ich gebe hierzu schrittweise immer ein wenig kalte Hafermilch dazu. Irgendwann hat man eine dunkelbraune Schokoladensoße, und die gibt man dann zur restlichen Hafermilch in den Topf. Nun heisst es rühren bis der Arzt kommt. Der Pudding wird nicht ganz so schnell fest, wie der aus dem Päckchen man braucht somit ein wenig Geduld. FERTIG, ich esse meinen Pudding immer zum Frühstück mit etwas Marmelade und Nüssen.

Ich wünsche gutes Gelingen
Eure Coco

Kommentare:

  1. Hört sich sehr interessant an! Ich versuche auch oft, vegetarische Rezepte in Vegane zu "zaubern".
    Du isst es zum Frühstück :)? Sehr interessant.

    Liebe Grüsse,
    Sarina

    AntwortenLöschen
  2. Mit Reismilch kommt eine dünne Soße dabei raus...

    AntwortenLöschen