Reibekuchen mit Apfelmus



Ein einfaches herbstliches Rezept aus dem Rheinland!
 

Zutaten:
3-4 große festkochende Kartoffeln pro Person
Apfelmus (einfach aus dem Glas)
Salz

Die Kartoffel reiben, am Besten zur längeren Seite damit die Streifen möglichst lang werden. Die Masse ein wenig salzen und 10 Minuten ziehen lassen. Danach die Masse mit der Hand ausdrücken und die ausquellende Flüssigkeit wegschütten.

Eine Pfanne mit Bratöl erhitzen und jeweils eine Hand voll Kartoffelmasse hineingeben und plattdrücken. Die Küchlein von beiden Seiten schön braun braten bis die Kartoffeln gar sind. Mit Apfelmus servieren.

Tipps:
Fein und cholesterinfrei braten die Küchlein in Albaöl HC. Das schmeckt auch fein nach Butter. Je nach Geschmack können auch Zwiebelstückchen oder Frühlingszwiebeln in die Kartoffelmasse gegeben werden.





Kommentare:

  1. das ist wirklich ein sehr sehr leckeres rezept ! habe ich vor kurzem auch erst gemacht!

    yummie!

    xoxo

    www.lotustraum.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Lecker!! Das mache ich glaube ich diese Woche auch mal! Aber da ich noch leckere Äpfel habe, mache ich das Apfelmus selbst ;-)

    Liebe Grüße
    J.

    P.S.: Schöner Blog!

    AntwortenLöschen