KNUSPRIG FLUFFIGE BUCHWEIZEN-PFANNKUCHEN


Buchweizenmehl ist etwas ganz feines. Es ist glutenfrei, gut bekömmlich und bei Fructoseintoleranz geeignet.
Leider ist es etwas teuer, meist zahlt mein für 500g um die 3-4€.
Man kann um einiges billiger wegkommen, wenn man einen Bio-Laden in der Nähe hat, der den Kunden eine eigene Mühle zum Schroten und Mehl Mahlen anbietet. Eine 1kg Packung Bio-Buchweizen kostet meist zwischen 3-4€, also bekommt man ca. die doppelte Menge Mehl zum selben Preis.

Natürlich kann man das Buchweizenmehl in diesem Rezept auch mit jedem anderen Mehl ersetzen, bei Vollkornmehl sollte man nur die Flüssigkeitsmenge etwas erhöhen, damit der Teig nicht zu trocken wird.


Ihr braucht für ca. 6 mittelgroße Pfannkuchen:

6-8 EL sprudelndes Mineralwasser
3 leicht gehäufte EL Zucker
100g Buchweizenmehl
100ml Pflanzendrink 
1EL neutrales Öl (Raps oder Sonnenblume)
1 Prise Zimt
1 Prise Salz
Puderzucker, frische oder getrocknete Beeren, Kokoschips, Marmelade oder Eiscreme zum Servieren

So geht's:

Mehl, Zucker, Zimt und Salz in einer Schüssel vermengen, den Pflanzendrink zugeben und zu einer geschmeidigen Masse verrühren. Nach und nach das Mineralwasser zufügen.
Zuletzt das Öl zugeben und je nach Konsistenz noch etwas Mehl oder Pflanzendrink nachdosieren.
Der Teig sollte geschmeidig von Löffel gleiten, aber nicht zu flüssig sein.
In einer beschichteten Pfanne etwas Öl erhitzen und die Pfannkuchen bei nicht zu starker Hitze ausbacken.
Je nach Temperatur und Herd kann das ziemlich schnell gehen, mitunter reagiert das Mineralwasser sehr stark und es kommt zu kleinen Bläschen, wie man sie auf den Bildern erkennen kann.
Wer es knusprig mag, gibt die fertigen Pfannkuchen auf einen Gitterrost und hält sie im Ofen warm, wer es lieber fluffig weich mag, stapelt sie auf einem Teller übereinander und deckt sie ab.


Zum Schluß noch mit den eigenen Pfannkuchenvorlieben anrichten und schnell verputzen.
Bei uns gab es Puderzucker, Kokoschips und Cranberries dazu.

Eure carnam

Kommentare:

  1. Mjamm, sieht superlecker aus! Muss ich unbedingt nachkochen...

    liebe Grüsse
    tris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ich hoffe, sie schmecken dann auch so gut, wie sie aussehen ;)

      Löschen