Veganes "English Breakfast" I Brunch I Futter für die Seele




 Sonntags.

Der Tag, der perfekt für ein ausgiebiges Frühstück ist.
Ein Englisches Frühstück!

Schon lange hatte ich mal wieder Lust darauf!

Was gehört zu einem klassischem warmen englischem Frühstück?

Eier,Speck,Würstchen,Tomaten,Toast,Tee.

Vegan?
Na aber sicher doch!

Was ich gemacht habe:

  • Angebratene kleine Tofuwürstchen (v. Rossmann siehe Foto)
  • Kross angebratenen Räuchertofu ( Tipp: nehmt einen festen Räuchertofu, wird besser kross!)
  • Karamelisierte Cherrytomaten (mit Agavendicksaft)
  • Rührtofu (Kochvideo zum Rührtofu)
  • Gebackene Bohnen (diesmal selber gemacht, dazu wird noch gesondert ein Rezept folgen, kann man allerdings auch schon fertig kaufen.)
  • Roggen-Vollkorn-Toastbrötchen
  • Englischer Tee


 



Da man meist zu viel hat, brunche ich gerne.
So kann man sich mehr Zeit zum Essen nehmen!

So könnte doch jeder Sonntag sein oder?

Bis ganz bald!

Euer 
Frollein Dreizehn

Kommentare:

  1. Huhu :)
    English breakfast ist sooo geil! :3 Ich bin aber in meiner veganen Zeit noch nicht in den Genuss davon gekommen, die Dose beans wartet aber schon und auch Räuchertofu hab ich immer im Haus :D Der ist einfach zu lecker^^
    Ich hoffe der Rest deines Sonntags war genauso gut wie der Start! ;D
    Glg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo! :)
      Ja dann mal ran an den "Speck"! ;)
      Ich mag den auch sehr gerne!
      Das war er,danke dir.
      LG

      Löschen
  2. Das sieht so dekadent aus! <3
    Und erinnert mich an meinen einjährigen Amerikaaufenthalt. Da sah der Frühstücksteller ganz ähnlich aus - zusätzlich noch French Toast und Cinnamon und der Sonntag konnte besser nicht werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh lieben Dank! :)
      Cool! Amerikaaufenthalt klingt sehr spannend!
      Ja auch nicht schlecht, glaube ich gerne!
      LG

      Löschen