5 x VEGAN UND AUFGEGESSEN IM NOVEMBER

1. Bio Falafelmix von Rinatura Ich finde so etwas im  Haus zu haben, ist einfach praktisch. Ein Fertigprodukt, dass nicht ganz so geschmacklos daher kommt. Es gibt einfach zuviel, was mir nicht schmeckt weil ich es einfach liebe zu würzen. Die Bällchen sind nach belieben formbar und schmecken großartig knackig, wenn man die richtige Menge Wasser verwendet. Rinatura habe ich bei EDEKA gekauft. Überhaut rüstet EDEKA in Sachen vegane Lebensmittel einfach total gut auf.

2. bedda Scheiben Endlich gibt es die auch bei uns, obwohl ich den Käse als eher OK einstufen würde. Ist halt auch das Ding, ich brauche keinen Käse mehr. Aber auf der Pizza muss er irgendwie schon sein. Das Zeug hält irgendwie alles zusammen und ist gar nicht mal so blöd. Gibt es übrigens auch von bedda, hab ich aber noch nicht probiert. bedda gibt es übrigens bei EDEKA, der Frischkäse ist einfach göttlich.

3. bionella soll so schmecken wie Nutella, na wenn das der Fall ist schmeckt mir Nutella nicht wirklich. Ich finde Hersteller wie Rewe bekommen eine vegane Nougatcreme leckerer hin, die von dm hab ich persönlich noch nicht probiert. Ich muss aber so etwas nicht daheim haben und kaufe solche Produkte meist nur aus Neugierde. bionella gibt es bei Kaufland oder auch bei EDEKA. Auf der Packung wird mit Biopalmöl geworben, was eine bedenkliche Sache ist und der Endverbrauche auch ziemlich getäuscht wird. Man hat schon mehrfach gehört, dass es relativ schwer ist zurück zu verfolgen, woher Palmöl wirklich kommt und ob das Biosiegel demnach auch gerechtfertigt ist. Selbst von mafiösen Machenschaften habe ich gelesen. Demnach lieber Endverbraucher, verzichte wenn überhaupt auf Palmöl so gut es geht.

4. Alpro Natur mit Mandel Ich und Sojajoghurt sind keine Freunde, werden keine Freude und ich glaub auch nicht, dass wir es je werden. Zusätzlich vertrage ich es nicht richtig. Gut, man könnte sich jetzt fragen wieso ich mir so einen Becher dann überhaupt antue. Die blöde Neugierde, nix weiter. Steht wo NEU drauf, bin ich gleich dabei.

5. Salatmayonnaise Umgangssprachlich würde ich jetzt sagen BESCHTE. Ich bin so verliebt, das ich innerhalb von gut 1,5 Wochen das Glas einfach so gegessen habe. Mal auf einem Brot mit Gurken, in einem Wrap oder zu Pommes. Was ich an originaler Mayo meist nicht mag, nämlich ein übermäßig fettiges Gefühl im Mund, ist hier das beim besten Willen nicht zu finden. Zusätzlich ist die Mayo nicht aus Soja, sondern aus Erbsenprotein. Passt, da ich Soja ja nicht so gut vertrage.

Und kennt ihr die Produkte und was haltet ihr von ihnen? Ich finde gerade Kaufhäuser wie EDEKA haben so aufgerüstet, dass es mir gar nicht fehlt das ich bis dato nur einen eher schlechten Bioladen in meiner Stadt hatte. Das wird sich nun auch ändern und selbstverständlich werde ich euch darüber berichten. Unser Bioladen zieht noch diesen Monat um und wird größer.

Liebe Grüße
Coco

Kommentare:

  1. Ich liiiiiiiiiiiiiebe Sojajoghurt, so gut! Schade, dass du ihn nicht verträgst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist nicht so schlimm, ich mags eh nicht so

      Löschen