Sommerrollen mit Sojasoße, Sprossen, Karotte, Tomate und Radieschen

Kennt ihr Sommenrollen? Gesund irgendwie lecker und wieder so ein Hype der nicht an mir vorbei geht. Vor einiger Zeit kaufte ich mir Reispapier in meinem Asiatischen Supermarkt, warm geworden bin ich mit diesen Teilen nicht. Sie kleben, sie reißen ein und warum soll ich mir Gummi in den Mund schieben? Weicht man diese Reispapierblatten in Wasser ein, haben sie wirklich eine überaus komische Konsistenz.
Warum sollte ich Reispapier mit Reis füllen? Nun, ich bin dem Hype erlegen und auf jedem halbwegs guten Fitnesskanal hört man von den Dingen, wie toll sie schmecken sollen. Da ich das Papier da habe, dachte ich mir ich probier’s mal aus.

Mein Plan, bei meiner Ernährung auf einen geringeren Fettanteil zu achten funktioniert zwar nur in kleinen Schritten, aber dies könnte ein Gericht sein, welches ich mir öfters machen werde.
Ein Rezept möchte ich euch hier nicht wirklich an die Hand geben. Ich hatte heute wirklich einen absolut großen Hunger, und mir war nach einer kleinen Schüssel Reis. So rein von der Menge gesehen, würde ich sagen das diese Menge für 2 Personen reicht. Man darf ja nicht vergessen, dass man noch Gemüse in die Rolle rein kommt.
Bei mir waren es jetzt, eine Karotte, 3 Radieschen, 2 Frühlingszwiebeln, 1 Tomate, Sprossen. Die Sojasoße habe ich extra auf die Rollen getan. Ich muss sagen, dass dies ein Hammer geiles und frisches Gericht ist. Ok, ich gebe zu an der Form der Teile muss noch deutlich gearbeitet werden.
Ich kann euch nur empfehlen, es auch einmal auszuprobieren. Außer den Reis nicht verkochen zu lassen, muss eigentlich überhaupt nichts beachtet werden. Mein Reis kochte jetzt etwa 15min +, o genau weiß ich das immer nicht.
Kennt ihr Sommerrollen, mögt ihr sie? Was tut ihr so rein? Freu mich auf eure Kommentare.

Liebe Grüße
Coco

Kommentare:

  1. Das Papier habe ich noch nie ausprobiert, aber gesehen habe ich es schon. Sommerrollen sagen mir leider gar nichts. Ich würd jetzt sowas vermutlich mit diesem Algen-Sushipapier ausprobieren, das mag ich gerne :)
    Das Gemüse hast du nicht gekocht, oder?

    Beste Grüße,

    Kivi
    http://kivi.dreamwidth.org/

    AntwortenLöschen